How do you make fast faster?

Diese Frage haben sich die Specialized Entwickler bei der Arbeit am neuen Tarmac Rennvelo auch gefragt. Wie soll etwas so gutes noch besser oder mit anderen Worten schneller werden?

Die Antwort lautet simpel: in dem man jedem Detail noch mehr Aufmerksamkeit schenkt als bisher und noch perfekter macht.

Aber die wichtigste Änderung für die neue Rennmaschine von Specialized lautet "rider first engineered". Hinter diesem Marketing Slogan versteckt sich das Streben nach der perfekten Rahmengeometrie - und zwar für jede Rahmengrösse. Das bedeutet, dass die einzelnen Rahmen nicht einfach direkt skaliert wurden und somit genau gleiche Geometrien bei unterschiedlicher Grösse bieten, sondern dass jede Grösse ihre eigene Geometrie hat. Dies ist insbesondere für kleinere Fahrer eine enorme Verbesserung, da bisher die Entwicklung auf den Standardgrössen 56 cm erfolgte und nach unten einfach verkleinert wurde, was im Allgemeinen eine suboptimale Geometrie ergeben hat. Dies ist mit dem neuen Tarmac Geschichte - hier wurde jedes Bike auf die richtige Grösse ausgelegt, so als ob es nur eine Grösse gäbe!

Hier finden Sie weitere Informationen.

Das Tarmac 2015 - Verfügbar ab Sommer / Herbst 2015!

Neueröffnung der Velostation Oensingen zum ZWEITEN

Wie sie wissen, hat die Velostation an die Hauptstrasse 53 gezügelt. Eine Podiumsdiskussion mit Stefan Christ von BMC Switzerland wird am Freitag, 14. März ab 18 Uhr einer der Eckpfeiler der

offiziellen Neueröffnung vom 14. und 15. März

sein.

Der Inhaber der Velostatin und frühere Elite Rennfahrer (Cross-Country-Biker und Strassen-Eliteamateur) Christian Steiner kann sein immenses Fachwissen und die grosse Fahrradkollektion nun an der Hauptstrasse 53 anbieten.

„Der zentrale Standort an der Hauptschlagader von Oensingen ist für mein Ladenlokal Velostation eine optimale Geschäftslage“

freut sich Christian Steiner. Als weit über den Jurasüdfuss hinaus bekannte  Kapazität für präzises Handwerk, kompetente Beratung und Fahrradtuning (Carbontechnik, Gewichtsoptimierung und Tuning von elektrischen Schaltungen) hat man „Chrigel“ bisher auch in seinem Seitengässchen gefunden.  Aber zur Präsentation der vollständigen Palette an Velos, Komponenten und Zubehör ist eine zentrale Geschäftslage doch vorteilhafter. So wird sich auch Laufkundschaft an der Hauptstrasse 53 gleich neben dem Solarium Top-Sun einstellen.

Die Velostation bietet Bikes der Schweizer Premiummarke BMC und von Spezialized an. Kinderfahrräder aller Grössen, Elektrobikes sowie ausgelesene Zubehörmarken  sind ebenfalls im Sortiment.  Für die Beratung  der richtigen Rahmen- und Radgrösse sowie beim Vermessen des richtigen Sattels gilt der zweifache Familienvater  ebenfalls als anerkannter Fachmann.  Er und sein tüchtiger Schwiegervater Ernst Schär, als Mädchen für alles ein wahrer Tausendsassa, nehmen sämtliche Reparaturen entgegen.

Bei der offiziellen Neueröffnung, welche am Freitag 14. (9-20 Uhr) und Samstag 15. März (9-17h) stattfindet, kommt es am Freitag ab 18 Uhr zu einem interessanten Podiumgespräch. Unter Leitung von Stefan Christ, dem Entwicklungsleiter von BMC Switzerland,  werden unter anderem die neuen Radgrössen 27, 5 und 29 Zoll diskutiert. Steiner und Christ, beide in Oensingen aufgewachsen, werden dabei die Vor-und Nachteile abwägen und über andere spannende Trends informieren. Die enge Zusammenarbeit der beiden ehemaligen Rennfahrer ist eine Win-Win-Situation.

„Stefan, mein bester Freud,  gibt mir Komponenten zum Testen und wir tauschen gegenseitig unsere Erfahrungen aus“

schwärmt der  nach einem Unfall wieder hergestellte Velostation-Besitzer. Der Bikepionier hat sein Hobby zum Beruf gemacht und kann seine Leidenschaft weiterhin mit viel Herzblut ausüben.

Liebe Kunden

Auf Grund des sehr hohen Volumens an Service Arbeiten die momentan anstehen, wären wir sehr froh, wenn Sie ihren Service vorher anmelden um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Bevor Sie also ihr Bike packen und zu uns in die Velostation fahren, rufen Sie doch kurz an um die Auslastung und die Terminplanung zu besprechen!

Besten Dank für Ihr Verständnis.

In der aktuellen Ausgabe des BIKE Magazins wurden acht Luxusracefullys getestet.

   

 

Unter anderem auch das BMC Fourstroke FS01 29 XX1 und das Specialized Epic S-Works 29 Worldcup.

Dabei erreichten beide Bikes ein SUPER!

Das BMC brillierte dabei vor allem mit einem top ausgewogenen Fahrwerk und erreichte 127.75 Punkte. Das Specialized Epic S-Works erreichte mit dem Prädikat "schnellstes Bike der Welt" gar sagenhafte 135 Punkte.

Dass bei solchen Highend Bikes nicht mehr nur der reine Verstand über die Punkte entscheidet, sondern die Emotionen stark mit im Spiel sind versteht sich von selbst. Getrost kann man sagen, dass jeder sich glücklich schätzen kann, der ein solches Bike bereits sein Eigen nennt oder es bald nennen darf...

Es ist da - auch BMC hat neu ein 29er mit 150mm Federweg am Start!

Und was für eines! Das völlig neue designte Trailfox 29er verspricht im Modelljahr 2014 zum absoluten Top Bike zu werden. Nicht nur auf dem Trail gefällt die Geometrie und die Technik, auch abseits der groben Wege gefällt das Design und die bis ins letzte Detail durchdachte Konstruktion.

Dass bei BMC der Trend nach oben zeigt haben auch die grossen BIke Magazine bemerkt und bewerten die Bikes aus der Schweiz immer häufiger mit Top Noten. So hat auch das Trailfox 01 in der Bike Ausgabe 02/14 mit der Testnote Super abgeschnitten - wohlgemerkt die beste Note die es gibt.

Hier finden Sie weitere Impressionen und Bilder des neuen Trailfox.

Das neue BMC Trailfox kann ab sofort in der Velostation Probe gefahren werden!